Externes EEPROM für das SKR 1.4 Turbo

Marlin wird immer komplexer. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die Firmware den vorhandenen Speicher sprengt. Schon jetzt passiert es, dass bei Firmwareupdates der Datenspeicher mit den Konfigurationsdaten überschrieben wird und die Konfiguration neu durchgeführt werden muss. Dafür gibt es Abhilfe. Man kann über die I2C-Schnittstelle ein externes EEPROM anschließen. Ein wenig Konfiguration ist dann in Marlin noch notwendig Externes EEPROM für das SKR 1.4 Turbo weiterlesen

Geht doch! Smart Filament Sensor am Tronxy X5SA – Sogar mit OctoPrint

Kurzform: Es ist tatsächlich möglich den Smart Filament Sensor von BTT am Tronxy X5SA 24V zu betreiben. Sogar mit OctoPrint auf einem Raspberry Pi.

Langform: Im Folgenden beschreibe ich den Weg, wie es funktioniert … Geht doch! Smart Filament Sensor am Tronxy X5SA – Sogar mit OctoPrint weiterlesen

Smart Filament Sensor mit OctoPrint Pi am Tronxy X5SA

Vorsicht!  Ich stelle vorerst meine Versuche in diese Richtung ein, da der Programmierer des Plugins aktuell eine Auszeit nimmt und daher keinen Support anbietet und ich auch im Netz niemanden gefunden habe, der das Plugin zu laufen gebracht hätte. Auch mir war es nicht möglich die beschriebene Konfiguration zu Laufen zu bringen. Der Beitrag bleibt nur deshalb online, weil er vielleicht ein paar Details bietet, die man gebrauchen kann

Beim Umbau des Tronxy X5SA 24V vom Chitu Board auf das SKR 1.4 Turbo Board mit Marlin musste ich feststellen, dass ein Filamentsensor nur unzureichend unterstützt wird. Trotzdem möchte ich einen solchen Sensor nutzen und offensichtlich gibt es einen Weg dorthin. Smart Filament Sensor mit OctoPrint Pi am Tronxy X5SA weiterlesen

Anycubic Wash & Cure Plus Maschine im Early Bird Verkauf

Ich hatte im Artikel über den Anycubic Photon Mono X gezeigt dass es leider nicht so ganz einfach ist, die Teile nach dem Druck zu waschen und zu „Curen“, das heißt durch Licht auszuhärten. Die Anycubic Wash & Cure V2 war leider nur für kleinere Modelle tauglich. Bei Nutzung des vollen Bauraums des Mono X  ist sie nicht zu gebrauchen.

Anycubic hat den Nutzern des Mono X nun eine große Nachbereitungsmaschine vorgestellt: 

Anycubic Wash & Cure Plus Maschine

 

 

Produktbild aus dem Anycubic Web Store

Die Maschine befindet sich unter dieser Adresse seit 15.04.2021 um 16Uhr im Early Bird Verkauf für 143€ inkl. Versand. Laut Anycubic soll es weltweit nur 1000 Maschinen zu diesem Preis geben. Wann die weg sind, kann man schlecht abschätzen. Danach soll die Maschine 210€ kosten.

Update: Die Aktion war wenige Tage nach dem Start beendet.

Ich verdiene absolut gar nichts an diesem Hinweis. Es ist auch kein Affiliate-Link. Man kann die Maschine auch über die Anycubic-eigene Suche im Shop finden. Ich selber habe sofort um 16Uhr zugeschlagen.

Full metal – Der Dual Drive Extruder wird ersetzt

Irgendwie ist heute alles aus Plastik. Manchmal hat das ja seine Berechtigung, – speziell, wenn wir es selber drucken!

Aber wer mich kennt, der weiß, dass meine Konstruktionen meist aus Aluminium gebaut sind.

Der wirklich sehr gute Dual Drive Extruder besteht ja leider auch aus Kunststoff. Ich habe schon schlechte Erfahrungen mit Kunststoffextrudern machen müssen, deshalb ist auch einer schon mal zurückgegangen.

… und was entdecke ich da auf meiner chinesischen Lieblingseinkaufsplatform: Den Dual Extruder in Full Metal. Musste ich haben … Full metal – Der Dual Drive Extruder wird ersetzt weiterlesen

Gastbeitrag: Umbau der Z-Achsenprofile des Ender 3 v2 von 400mm auf 500mm

Wer hätte das gedacht: Hier ist schon der nächste Gastbeitrag. Mein Freund Florian teilt dieses schöne Hobby mit mir und ist genau so ein Forscher und Tüftler wie ich. Es freut mich, seinen Beitrag hier zu veröffentlichen.

Mal ganz nebenbei bemerkt: Er ist auch ein hervorragender Fotograf, wovon man sich in seinem Blog Florian Watzlawick – Fotografie überzeugen kann. Der Besuch lohnt sich.

Hier geht es aber darum, den Bauraum des Ender 3 V2 zu erhöhen. Gastbeitrag: Umbau der Z-Achsenprofile des Ender 3 v2 von 400mm auf 500mm weiterlesen

Gastbeitrag: Montage eines 3D Touch bei einem Ender 3Pro mit kleinem Display und 8 Bit Board

Ich freue mich, hier den ersten Gastbeitrag in meinem Blog zu veröffentlichen. Angeregt durch meine Umbauarbeiten am Ender 3 V2 hat Josef Witzl seine Arbeiten am Ender 3Pro beschrieben. Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Ich würde mich freuen, wenn mehr dazukommen würden. Traut Euch!

Bestelltes Material bei mir zwei Packungen, da zu der Zeit der 3D Touch noch nicht mit allem Zubehör verfügbar war. Nun gibt es ein Set bei Amazon wo alles drin ist. Gastbeitrag: Montage eines 3D Touch bei einem Ender 3Pro mit kleinem Display und 8 Bit Board weiterlesen

Alles rund um das Hobby Materialbearbeitung